Prof. Dr. Stefan ARNOLD, LL.M. (Cambridge)

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Professur für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht


Die Professur sieht sich der rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung und -lehre verpflichtet. Sie analysiert Domatik, Funktionen und Ziele des Privatrechts in seiner gelebten Praxis. Dabei stehen oft internationale und interdisziplinäre Bezüge im Fokus. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Kernfächern des Bürgerlichen Rechts, in der Rechtsphilosophie, im Verfahrensrecht, im Internationalen Privatrecht und in der Rechtsvergleichung.


Stefan Arnold ist seit 2014 Inhaber der Professur. Er habilitierte 2013 an der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Prof. Dr. Stephan Lorenz. Seine venia legendi umfasst Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Zivilverfahrensrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Rechtsphilosophie. Stefan Arnold war 2011-2014 Mitglied des Jungen Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und wurde 2007 mit einer mehrfach ausgezeichneten Dissertation an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen bei Prof. Dr. Mathias Rohe, M.A. promoviert.

Aktuelle Bücher

 

Das Recht der Fortpflanzungsmedizin 2015 – Analyse und Kritik, Manz, Wien 2016 (herausgegeben von Stefan Arnold, Erwin Bernat und Christian Kopetzki)

 

 

 

Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts, Mohr Siebeck, Tübingen 2016 (Alleinherausgeberschaft) -- Fundamentals of European Private International Law (englischsprachige Ankündigung auf conflictoflaws.net)

 

 

 

Gedächtnisschrift für Hannes Unberath, C.H. Beck, München 2015 (herausgegeben von Stefan Arnold und Stephan Lorenz)

 

 

 

Vertrag und Verteilung – Die Bedeutung der iustitia distributiva im Vertragsrecht, Mohr Siebeck (Jus Privatum), Tübingen 2014

 

 

 

Grundlagen eines europäischen Vertragsrechts (Alleinherausgeberschaft), sellier european law publishers (selp), München 2013, besprochen von Gerhard Köbler, in: ZIER (Zeitschrift Integrativer Europäischer Rechtsgeschichte), Band 4 (2014)

 

 

Rückschau

Neues im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht – Griechenland, amazon und Talaq-Scheidung vor österreichischen Zivilgerichten?

Vortrag am 17. Jänner 2017 (Grazer Privatrechtlicher Dialog), gemeinsam mit Dr. Gottfried Musger, Hofrat des Obersten Gerichtshofs


Neues im IPR und IZVR

Vortrag am 21. Oktober 2016 in St. Georgen am Längsee (Zivilrechtsseminar des Oberlandesgerichts Graz)


Justice and Legitimate Expectations in the Realm of Law – Contract, Property and the Legitimacy of Expectations

Vortrag am 29. Juni 2016 in Graz (Internationale Fachtagung zu Justice and Legitimate Expectations)


Die Idee der Gerechtigkeit im Internationalen Privatrecht

Antrittsvorlesung am 20. Mai 2016 im Meerscheinschlössl zu Graz


Das Recht der Fortpflanzungsmedizin 2015 – Analyse und Kritik

Tagung vom 27.-28. November 2015 in Graz

Gemeinsam mit Prof. DDr. Christian Kopetzki (Wien) und Prof. Dr. Erwin Bernat (Graz) veranstaltete Prof. Dr. Stefan Arnold am 27. und 28. November 2015 in Graz eine Tagung zum Recht der Fortpflanzungsmedizin 2015.

Nähere Informationen finden Sie im Tagungsflyer sowie in dem Tagungsbericht der MedR.


Fortpflanzungstourismus und Leihmutterschaft im Spiegel des internationalen Privat- und Verfahrensrechts

Vortrag am 28. November 2015 in Graz (Tagung zum Recht der Fortpflanzungsmedizin, Karl-Franzens-Universität Graz)


Die Verhaltenssteuerung durch Rechtsnormen: eine rechtsethische Aufgabe auch des Privatrechts?

Vortrag am Freitag, 9. Oktober 2015 (Tagung zu Prävention und Strafsanktion im Privatrecht, Universität Graz)

Nähere Informationen finden Sie im Tagungsflyer sowie in einem Pressebericht.


Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie

Vortrag am Freitag, 2. Oktober 2015 (Grundlagen und Grundfragen des Bürgerlichen Rechts - Symposium zu Ehren von Professor Dr. Dr. h.c. Dieter Schwab am 2. und 3. Oktober 2015, Universität Regensburg)

Zum Programm der Veranstaltung


Die Anfechtung im Common European Sales Law aus der Perspektive des österreichischen und deutschen Vertragsrechts

Vortrag am Mittwoch, 30. September 2015 (Seminar für absolvierte Juristen, Traunkirchen - 28.-30. September 2015)


Vertragsfreiheit und Verteilungsgerechtigkeit im Europäischen Vertragsrecht

Vortrag am Donnerstag, 24. September 2015 (MPI für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg - Aktuelle Stunde)


Gründe und Grenzen der Parteiautonomie im Europäischen Kollisionsrecht

Vortrag am Freitag, 18. September 2015 (Tagung zu den Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts, Bayerische Akademie der Wissenschaften in München)


Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts

Prof. Dr. Stefan Arnold veranstaltete am 18. September 2015 eine Tagung zu den Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München.

Sprecher: Prof. Dr. Christoph Althammer, Regensburg; Prof. Dr. Stefan Arnold, LL.M. (Cambridge), Graz; Prof. Dr. Gerald Mäsch, Münster; Prof. Dr. Mathias Rohe, M.A., Erlangen; Prof. Dr. Michael Stürner, M. Jur. (Oxford), Konstanz; Dr. Rolf Wagner, Bundesministerium der Justiz, Berlin; Prof. Dr. Marc-Philippe Weller, Heidelberg

Nähere Informationen finden Sie hier, im Flyer sowie im Tagungsbericht der Akademie Aktuell.

Die Tagung wurde von der Universität Graz, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie von den Kanzleien Scherbaum  Seebacher (Graz) und Weiss Walter Fischer-Zernin (München) finanziell unterstützt.


Gerechtes Recht – Zur Idee des Vertragsrechts

Vortrag am Mittwoch, 15. April 2015, Grazer Juristische Gesellschaft

Zum Veranstaltungsbericht


Medienecho

Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts

Bericht zur Tagung zu den Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts, erschienen in der Akademie Aktuell (Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften) am 1.12.2015 Die von Stefan Arnold veranstaltete Tagung fand am 18. September in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften statt.


Heißes Thema

Pressebericht über die Tagung zum Recht der Fortpflanzungsmedizin Die von Stefan Arnold, Erwin Bernat und Christian Kopetzki veranstaltete Tagung fand vom 27.-28. November an der Universität Graz statt


Ware Kunst

Reportage im Forschungsmagazin UNIZEIT zu den Hintergründen des Beitrags Eigentumsschutz und Verkehrsschutz bei Kunstgegenständen im österreichischen Kollisions- und Privatrecht von Prof. Dr. Stefan Arnold


Gerechtes Recht – Zur Idee des Vertragsrechts

Veranstaltungsbericht zum Vortrag am Mittwoch, 15. April 2015 (Grazer Juristische Gesellschaft)


Gerechtes Recht

Kurzreportage über die Forschung von Prof. Dr. Stefan Arnold im uni.on 


Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Postanschrift:
Universitätsstr. 15/D4A-8010 Graz

Prof. Dr. Stefan Arnold
+43 (0)316 380 - 3312

Zi. 015B-04-0049

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.